Orthopädie und Sportmedizin in Seelscheid
Orthopädie und Sportmedizin in Seelscheid

Sportmedizin

 

Neben der Therapie und Rehabilitation von Sportverletzungen und Überlastungsschäden sieht die Sportmedizin ihre Hauptaufgabe in der Vorbeugung.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention - Deutscher Sportärztebund (DGSP) befasst sich wissenschaftlich mit diesen Thematiken.

 

Die Beurteilung ist eindeutig. Neulinge und Wiedereinsteiger im Sport sollten sich vor Beginn sportärztlich untersuchen lassen um Risiken vorzubeugen.

Unsere Praxis wird aufgrund entsprechender Qualifikation von der DGSP für die sportärztlichen Untersuchungen empfohlen.

Ziele der sportärztichen Untersuchung:

 

  • Erkennung latenter oder bereits vorhandener Krankheiten
  • Gesundheitliche Risiken mindern oder vermeiden
  • Optimierung der körperlichen Aktivität unter Berücksichtigung der individuellen Ziele und Voraussetzungen

 

Welche Risikofaktoren sind zu berücksichtigen?

 

  • Herzkrankheit
  • Übergewicht
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • Gelenkbeschwerden
  • Skoliose
  • Wachstumsstörungen
  • Osteoporose
  • Rauchen
  • gerade überstandene Krankheit oder OP
  • Schwangerschaft

 

Wer sollte sich untersuchen lassen?

  • Neueinsteiger im Bereich Freizeit- und Breitensport  jeden  Alters  (vom Kind  bis  zu  Senioren)
  • Wiedereinsteiger (5 Jahre nicht regelmäßig sportlich aktiv)
  • Leistungssportler
  • Bei bekannten Risikofaktoren
  • Älter als 35 Jahre

 

Welche Inhalte hat die sportärztliche Untersuchung?

 

  • Die Untersuchungen erfolgen nach der S1-Leitlinie der DGSP
  • Internistische und orthopädische Untersuchungsinhalte
  • Ausführliche Datenerhebung und Anamnese
  • Ganzkörperstatus (internistisch/ orthopädisch)
  • Ggf. apparative Untersuchungen
  • Laboruntersuchung, ggf. Laktatmessung
  • Abschließende Empfehlungen

 

Kontrolluntersuchungen bzw. Nachuntersuchungen:

 

  • Alle 2 - 3 Jahre bei Sportlern < 35 Jahre
  • Jährlich bis alle 2 Jahre bei Sportlern > 35 Jahre oder bei Vorliegen von Risikofaktoren

 

Die Kosten einer solchen Untersuchung mussten bisher von den Patienten selbst getragen werden. Doch die Krankenkassen haben die Zeichen der Zeit erkannt und übernehmen vermehrt die Kosten dieser Untersuchung. Es lohnt sich immer beim Kostenträger nachzufragen, denn inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass ein großer Teil der Gesundheitskosten durch Vorsorgeuntersuchungen vermieden werden können.

Mit Hilfe des Par - Q - Fragebogens der DGSP können Sie klären, ob Sie vor Aufnahme sportlicher Aktivitäten einen Arzt aufsuchen sollten.

 

5261
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Orthopädie + Sportmedizin I Rainer Soendgen

E-Mail

Anfahrt